Galerie fortschrittlicher Arbeiterfotografen

Willkommen!

Home /

Gestatten Bafogh

Bafogh.jpg Die Leserin ClaudiaThumbnailsDer LeserDie Leserin ClaudiaThumbnailsDer LeserDie Leserin ClaudiaThumbnailsDer LeserDie Leserin ClaudiaThumbnailsDer LeserDie Leserin ClaudiaThumbnailsDer LeserDie Leserin ClaudiaThumbnailsDer LeserDie Leserin ClaudiaThumbnailsDer Leser

Der Mann mit dem Hut heißt Bafogh (49), kommt aus der Tschechei und lebt seit etwa 5 Jahren in Köln. Seine Heimat ist die Schildergasse geworden, die er mit wenigen Habseligkeiten und seinen beiden Hunden, dem Foxterrier Bruno und der Mischlingshündin Stella bewohnt. Früher fühlte er sich hier sehr wohl und freute sich über die freundlichen und toleranten Kölner. Inzwischen machen ihm organisierte Bettler aus Rumänien und Bulgarien in unmittelbarer Nähe das Leben schwer und reduzieren durch ihr aggressives Betteln seine Tageseinnahmen erheblich.
Die Ostblockmafia ist inzwischen überall in Köln vorhanden und ein Wechsel seines Platzes lohnt daher nicht.